77784634
15.8M shares, 77784634 points

Kaffeetrinker und die Darmmikrobiota

Neue Forschungen deuten darauf hin, dass starke Kaffeetrinker eine gesündere Zusammensetzung von Bakterien in ihrem Darm haben.

Immer mehr Forschungen befassen sich mit den gesundheitlichen Vorteilen des Kaffeetrinkens. Das Trinken von nur einer Tasse kann ungesundes Fett bekämpfen, Entzündungen im Zusammenhang mit Fettleibigkeit lindern oder sogar das Gehirn schützen.

Darüber hinaus kann das tägliche Trinken von mindestens drei Tassen Kaffee die Arterien gesund und geschmeidig halten, indem es einen Kalziumaufbau verhindert und das Risiko einer Verklumpung reduziert.

Kaffee könnte auch helfen, Diabetes zu bekämpfen, indem er die Blutzuckerkontrolle verbessert und die Leber gesund und “glücklich” hält.

Aber wie genau der Kaffee all diese wunderbaren gesundheitlichen Vorteile bringt, ist bisher ein Rätsel geblieben.

Neue Forschungen beleuchten die Mechanismen hinter den Wirkungen des Kaffees, indem sie die Zusammenhänge zwischen Kaffee und der Gesundheit der Darmmikrobiota untersuchen.

Dr. Li Jiao ist die leitende und korrespondierende Autorin der Studie. Dr. Jiao ist Professorin für Medizin-Gastroenterologie am Baylor College of Medicine in Houston, TX, und Forscher am Center for Innovations in Quality, Effectiveness, and Safety am Michael E. DeBakey VA Medical Center.

Dr. Shawn Gurwara, ebenfalls vom Baylor College, der der Mitautor des Artikels ist, präsentierte die Ergebnisse auf dem American College of Gastroenterology (ACG) 2019 Annual Scientific Meeting, das in San Antonio, TX, stattfand. (1)

Ein Blick in die Darmmikrobiota

“Die positive Rolle des Kaffeekonsums bei Stoffwechselerkrankungen wurde bereits nachgewiesen”, sagte Dr. Jiao. “Wir wollten untersuchen, ob phytochemisches Koffein im Kaffee diesen positiven Effekt erklären würde.”

Dr. Jiao und Ihr Team untersuchten “den Zusammenhang zwischen Koffeinkonsum und der Zusammensetzung und Struktur der Darmmikrobiota“.

Dazu baten die Wissenschaftler 34 Teilnehmer, sich einer Screening-Koloskopie und Endoskopie zu unterziehen, um die Gesundheit ihrer Dickdarmzellen zu bestätigen.

Die Forscher erhielten 97 “schockgefrorene Kolonschleimhautbiopsien” aus verschiedenen Segmenten der Kolone dieser Individuen, extrahierten mikrobiellen DNA und führten 16s rRNA-Sequenzierungsanalysen durch.

Die Teilnehmer beantworteten einen selbst verwalteten Fragebogen zur Ermittlung der täglichen Kaffeemenge. Das Team teilte die Kaffeemenge in hohen Kaffeeverbrauch – also mindestens 82,9 Milligramm (mg) pro Tag – und niedrigen Kaffeeverbrauch, also weniger als 82,9 mg täglich ein.

Die Auswirkungen von Kaffee auf den Darm

Die Analysen zeigten, dass starke Kaffeetrinker einen hohen Anteil an den Bakteriengattungen Faecalibacterium und Roseburia hatten, aber einen niedrigen Anteil an Erysipelatoclostridium – einer “potenziell schädlichen” Bakteriengattung.

Das Forschungsteam fand diese Assoziationen unabhängig vom Alter der Teilnehmer und der Qualität ihrer Ernährung.

Obwohl Teil eines normalen gesunden Darms, können übermäßige Mengen an Erysipelatoclostridium ramosum (E. ramosum) schädlich sein.

Frühere Studien am Menschen haben E. ramosum mit dem metabolischen Syndrom in Verbindung gebracht, und Tierversuche fanden Verbindungen zur “Hochregulation von Dünndarm-Glukose und Fetttransportern”, die die ernährungsbedingte Adipositas verstärken. (2)

Darüber hinaus fanden die Forscher dieser vorliegenden Studie höhere Konzentrationen anderer Bakterien, die “häufig in Darmmikrobiomen von starken Kaffeetrinkern nachgewiesen werden.” Zu diesen Bakterien gehörten Odoribacter, Dialister, Fusicatenibactor, Alistipes, Blautia und verschiedene Stämme von Lachnospiraceae.

Die Autoren fassen zusammen: “Ein höherer Koffeinkonsum war mit einem erhöhten Reichtum und einer erhöhten Gleichmäßigkeit der schleimhautassoziierten Darmmikrobiota verbunden. Darüber hinaus war die relative Häufigkeit an entzündungshemmenden Bakterien wie Faecalibacterium und Roseburia höher und der Gehalt an potenziell schädlichem Erysipelatoclostridium niedriger.”

Stärken und Grenzen der Studie

Dr. Jiao kommentierte auch die Stärken und Grenzen der Forschung. Die Tatsache, dass die Studie das schleimhautassoziierte Darmmikrobiom untersuchte, hebt es von den meisten Studien ab, die sich auf das fäkale Mikrobiom konzentrieren, sagte sie.

Sie warnte jedoch davor, “die Studie wurde an 34 erwachsenen Männern durchgeführt, die in einem einzigen Krankenhaus einen normalen Dickdarm hatten. Es ist nicht bekannt, ob diese vorläufigen Ergebnisse auf Frauen oder andere Bevölkerungsgruppen übertragen werden können.”

Außerdem, sagte Dr. Jiao: “Wir haben die 16S rRNA-Gensequenzierung verwendet, die nicht sagen kann, welche Bakterienarten wichtig sind.”

Zudem gaben die von den Teilnehmern selbstberichteten Ernährungsdaten den Forschern keine Auskunft darüber, wie der Kaffee zubereitet wurde oder welche Marken die Teilnehmer verwendeten.

Abschließend: “Wir können nicht herausfinden, ob Polyphenol oder andere Verbindungen im Kaffee den Zusammenhang auch teilweise erklären können”, sagte Dr. Jiao.

“Wir müssen mehr über die Interaktion zwischen Wirts- und Darmmikrobiom in verschiedenen Populationen erfahren”, fügte Dr. Jiao hinzu. “Es bedarf weiterer Forschung, um zu verstehen, was diese Bakterien (wie Alistipes) in unserem Körper bewirken.”

Quelle : https://www.die-gesunde-wahrheit.de/2019/11/04/kaffeetrinker/

Medizinskandal Alterung
Loading...
loading...
loading...

Like it? Share with your friends!

77784634
15.8M shares, 77784634 points

What's Your Reaction?

hate hate
332617
hate
confused confused
2328321
confused
fail fail
1330469
fail
fun fun
997852
fun
geeky geeky
665234
geeky
love love
2993556
love
lol lol
3326173
lol
omg omg
2328321
omg
win win
1330469
win
snap4face.com

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format