77784680
20.4M shares, 77784680 points

Mehrere Unternehmen konkurrieren nun darum, nicht nur Mobiltelefondienste, sondern auch Wi-Fi und das Äquivalent von 5 G für jeden Quadratzentimeter Land von Satelliten im Weltraum im erdnahen Orbit bereitzustellen. Ihr Ablaufdatum ist 2019 oder 2020. Sie planen Zehntausende von Satelliten. Es bleibt nicht viel Zeit, um eine globale ökologische Katastrophe zu verhindern.

Das geplante globale Weltraum-WIFI wird eine Ozonschicht zerstören, den Klimawandel verschlechtern und das Leben auf der Erde bedrohen.

Willkommen bei Global Climate Change and Microwave

Diese Website widmet sich der alternativen Theorie der „globalen Erwärmung oder des Klimawandels“, nach der Mikrowellenfrequenzen unsere Atmosphäre und die Erde verschmutzen. Eine ähnliche Theorie ist die “ Transmissionstheorie „.“. Die Grundlage der „Mikrowellen“ -Theorie ist, dass Mikrowellen-Hochfrequenzkommunikation eine direkte Beziehung zur globalen Erwärmung und zum Klimawandel darstellt. Das Problem „Klimawandel“ und „globale Erwärmung“ kann das Ergebnis der weltweiten Nutzung von Radiowellen sein. Hier lernen wir kurz „Globale Erwärmung“ oder „Klimawandel“ kennen, wie Satelliten funktionieren, welche Prinzipien hinter Mikrowellen-Hochfrequenz stecken und wie Orbitalsatelliten und terrestrische Antennen Hochfrequenz-Erderwärmung und unregelmäßige Klimamuster verursachen können.

Radio- / Mikrowellenwelle, die das meteorologische Modell verändert

Die Theorie in Kürze 

Einige sagen, dass die von Funk, Radar, Handys und Satelliten verwendeten Mikrowellen so schwach sind, dass sie die Welt nicht beeinflussen können. Das ist ganz richtig. Die „Broadcast“ – oder „Global Microwave“ -Theorien versuchen nicht, Sie glauben zu machen, dass die Welt aufgrund der intensiven Hitze, die von den Wellen erzeugt wird, schmilzt.

Kurz gesagt, die Theorie besagt, dass der Beschuss mit konstanten Wellen das natürliche Muster und den Fluss der Erdatmosphäre beeinflusst. Die durch die HF- und Mikrowellenfrequenzen verursachte Erwärmung und molekulare Reibung verursachen unregelmäßige Wetterbedingungen. Die Theorien “ Broadcast “ und “ Global Microwave„Stellen Sie viele verschiedene Konzepte vor, die die meisten Befürworter von“ Global Warming „und“ Climate Change „nicht berücksichtigen. Die Tiefe der Theorie beinhaltet die Verwendung aller Mikrowellen im Allgemeinen auf der ganzen Welt von Handytürmen, Radarsystemen, GPS, Wetterstationen, HAARP und mehr. Die Auswirkungen variieren von der persönlichen Gesundheit, der Erdverschmutzung, dem globalen Klima bis zum gesamten Aspekt des Lebens auf der Erde. Es lohnt sich, diese Sichtweise des „Klimawandels“ und der „globalen Erwärmung“ zu berücksichtigen.

Mikrowellenfrequenzen und Satelliten in der Erdumlaufbahn verursachen globale Erwärmung oder Klimawandel!

Mikrowellenfrequenzen dominieren die Erde mit Millionen von Teilnehmern. Ab den späten    1950er Jahren sind Mikrowellen-Radiofrequenzen die dominierende Kommunikationsform für Fernseher, Mobiltelefone, Wetterstationen und eine Vielzahl anderer Anwendungen geworden. Jedes dieser Unternehmen hat MILLIONEN MITGLIEDER! Satellitensender und terrestrische Antennen senden die höchsten UHF-Frequenzen und  Mikrowellenauf der ganzen Welt. Genau wie eine  Vakuumröhre  in der alten elektronischen Technologie sind Mikrowellen vom Vakuum des Weltraums isoliert. Da das Vakuum des Weltraums als Isolator wirkt, werden die Mikrowellenfrequenzen in unserer Atmosphäre mit einer beschleunigten Geschwindigkeit verteilt. Die Erde ist eine elektromagnetische Feldrotation  enthält ein dielektrisches Material   namens Wasser. Das Senden von schwingenden Mikrowellen-Radiofrequenzen durch ein elektromagnetisches Feld in ein dielektrisches Material wie Wasser erzeugt  eine Hochfrequenzheizung  (auch HF-Heizung genannt) auf molekularer Ebene des Wassers.

Da das elektromagnetische Feld der Erde direkt zum Nordpol zeigt und die Erdatmosphäre durch normale Konvektion zum Nordpol zirkuliert, werden die HF- und Mikrowellenübertragungen direkt zu den polaren Eiskappen geleitet. Dies führt zu unregelmäßigen Wetterbedingungen, die sich wiederum auf die Polkappen auswirken.

Da unsere Atmosphäre aus Wasser besteht und die Erde mit Wasser und Eis bedeckt ist, passieren die Radiofrequenzen der Mikrowellen unsere Atmosphäre, die Ozeane und die polaren Eiskappen. Da die Leistungsstufen minimal sind, wird die Änderung des Wetters durch einen konstanten Fluss von Wellen verursacht, die niemals ausgeschaltet werden. Die „globale Erwärmung“ oder der „Klimawandel“ wird durch den massiven Einsatz künstlicher Satelliten und die Nutzung von Mikrowellen-Radiofrequenzen verschärft. Die industrielle Revolution fand im frühen 19. Jahrhundert statt, doch in den späten 1950er Jahren wurde die globale Erwärmung oder der Klimawandel zum Problem. Wir können sehen, dass „globale Erwärmung“ oder „Klimawandel“ nur für die massenhafte Nutzung von Radio- und Mikrowellenfrequenzen zu einem Problem geworden sind.

Treibhausgase sind nicht die Ursache

Die von Wissenschaftlern vorgelegten Beweise deuten nicht auf „globale Erwärmung“, sondern auf „Klimawandel“ hin. Das globale Eis nimmt ab; Das Eis in der Antarktis nimmt jedoch zu. Laut NASA

Steigendes Meereis in der Antarktis gleicht den beschleunigten Eisverlust des arktischen Meeres in den letzten Jahrzehnten nicht aus, so eine neue NASA-Studie. Insgesamt strömt der Planet seit 1979 mit einer durchschnittlichen Jahresrate von 35.000 Quadratkilometern Meereis, was dem Verlust eines der größten Meereisgebiete in Maryland pro Jahr entspricht.

10. Februar 2015 – Die NASA-Studie zeigt, dass die Präsenz des globalen Meereises trotz der Zunahme der Antarktis abnimmt

Dies hat weltweit für große Besorgnis gesorgt. Um das Problem des verschwindenden Eises zu lösen, haben einige Wissenschaftler verschiedene Theorien über die „globale Erwärmung“ oder den „Klimawandel“ entwickelt. Die populärste Theorie ist die “ Treibhaus “ -Theorie . Nach der Theorie blockieren die von Fahrzeugen mit „fossilen Brennstoffen“ ausgestoßenen Gase die ausgehende Strahlung. Treibhausgase verhindern, dass Strahlung die Erde verlässt und in die Erdatmosphäre gelangt. Es ist offensichtlich, dass, wenn die Strahlung durch das Verlassen der Erdatmosphäre blockiert wird, sie auch am Eintritt gehindert wird. Dies schafft ein Gleichgewicht zwischen Strahlungsleck und Strahlungseintritt, das als „Strahlungsgleichgewicht“ oder „Energiebilanz der Erde“ bezeichnet wird.

Danish Solar Energy Int.

„Der Versuch, die Berechnungen für die Oberseite der Atmosphäre mit der Oberfläche in Beziehung zu setzen, ist problematisch, da bis zu 70% der einfallenden Strahlung durch die Atmosphäre und die Wolkendecke blockiert werden können.“ ( Solcell Ltd. – Danish Solar Energy) Int. )

Wenn die Gase in der Atmosphäre zunehmen, kann weniger Sonnenstrahlung in die Erdatmosphäre gelangen, was wiederum dazu führt, dass weniger Strahlung von der Erdatmosphäre eingefangen wird. Befürworter der Theorie der „Treibhausgas-Theorie“ kontrastieren dieses Argument damit, dass die Wellenlänge der Sonnenstrahlung geringer ist als die Wellenlänge der von der Erde zurückreflektierten Strahlung.   (Wellenlänge der Strahlung und Treibhauseffekt ) Das Problem ist, dass der Treibhauseffekt der Erde ein normaler Prozess ist. Die Erde verarbeitet auf natürliche Weise die Sonnenstrahlen, Treibhausgase und andere klimatische Ereignisse und gleicht sie aus.

Die Erde mit Treibhauseffekt erfordert nicht, dass die polaren Eiskappen schmelzen. Während das polare oder globale Eis abnimmt, nimmt das antarktische Eis zu. Was passiert, ist eine Neuausrichtung der Wettermuster oder des „Klimawandels“ und nicht der „globalen Erwärmung“.

Die Strahlungsbilanz 

Die folgende Abbildung zeigt, wie ultraviolette Strahlung aus dem Weltraum von unseren Wolken und der Atmosphäre effektiv blockiert wird. ( UDEL- Informationen und -Statistiken  ) Wenn mehr Gas in unsere Atmosphäre abgegeben wird, kann weniger Strahlung in die Erdoberfläche gelangen. Dies ist eine geografische Tatsache. (Siehe  UDEL  und  NASA ) Deshalb hat die „Treibhausgas-Theorie“ große Löcher. Die Erde heizt sich nicht so auf, wie es die Befürworter der „Treibhaus-Theorie“ behaupten. Die folgende Abbildung zeigt, wie die Atmosphäre, die die Erdoberfläche aufnimmt und reflektiert, die Sonnenstrahlen aufnimmt. Der Empfang von Sonnenstrahlen aus dem Weltraum hat einen prozentualen Anteil an Absorption und Reflexion, der von der Atmosphäre und der Erdoberfläche abhängt.

Die Abbildung zeigt, dass 65% absorbiert und 35% reflektiert werden. Von den 35%, die reflektiert werden, werden nur 4% tatsächlich von der Erdoberfläche reflektiert. Dies kann auch mit der Emission von mehr Partikeln in die Atmosphäre abnehmen. Was bedeutet das Dies bedeutet, dass die Menge an Gas in der Atmosphäre weniger Sonnenlicht in die Oberfläche eindringt, was wiederum zu einer geringeren Reflexion dieser Strahlen von der Erde führt. Der Treibhauseffekt ist für die Erde normal.

Klimawandel und nicht globale Erwärmung

Die Zeit ändert sich mehr als sie heizt sich auf. Dies zeigt, dass die „Treibhausgas-Theorie“ nicht ausreicht, um angemessen zu erklären, was in unserem Klima vor sich geht. Die globale Durchschnittstemperatur ist einer der meistzitierten Indikatoren für den globalen Klimawandel und weist seit Beginn des 20. Jahrhunderts einen Anstieg von etwa 1,3 ° C auf. NOAA – Globale Indikatoren zum Klimawandel

Tatsächlichen Beweisen zufolge hat sich die Erde über 100 Jahre lang um 1,4 ° F erwärmt. Es gibt nicht genügend Beweise, um zu beweisen, dass dies anormal ist. Die Chronologie der Befürworter des „Treibhausgases“ beginnt im Jahr 1880. Was die tatsächliche Temperaturschwankung in den Tausenden von Jahren vor 1880 war, ist reine Spekulation. Der globale Wärmeanteil ist unbedeutend und es gibt nicht genügend aktuelle Daten aus den Jahren vor 1880, um die „Green House Gas Theory“ zu untermauern. Darüber hinaus liegen uns keine ausreichenden Daten zur Schwankung der Eisbildung und -größe vor. Kappen. Wir haben nur aktuelle Bilder von Satelliten- und Luftaufnahmen.

Videosu „Energiebilanz der Erde“

Das Mikrowellenfeld

Das Bild unten zeigt, wie Mikrowellenübertragungen mit der Umgebung funktionieren. Mikrowellen breiteten sich in der Atmosphäre aus, während dies bei Sonneneinstrahlung nicht der Fall war. Während Mikrowellen die Oberfläche durchdringen, werden Wasser, Eis und die Atmosphäre von Mikrowellenfrequenzen durchdrungen. Dies verursacht Reibung im Eis und Wasser auf molekularer Ebene. Diese Reibung verursacht die Wärme, die als Hochfrequenzheizung bezeichnet wird. Dies ist das Grundprinzip hinter dem Mikrowellenherd. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erläuterung der Strahlungsheizung  .

Das Mikrowellenbudget

MIKROWELLENSENDER SCHALTEN IN EINE GROSSE RICHTUNG AUS! DIE WELLEN SCHLAGEN ALLES, NICHT NUR ANTENNEN.

Erst als die UHF-Frequenzen 1952 und die “ Raumfahrt “ begannen, wurde die globale Erwärmung oder der Klimawandel zu einem Problem. Seit den späten 1950er Jahren wurden Tausende von Satelliten in den Weltraum geschossen und es wurden noch mehr Antennen gebaut, die zu diesen Satelliten auf der Erde senden. Diese Satelliten umkreisen die Erde in den Umlaufbahnen  „Polar“ und „GeoStationary“  . Ein Satellit deckt ein Gebiet von der Größe Nordamerikas ab! Mit der Überlappung jedes Satellitenfußabdrucks wird deutlich, dass die globale Erwärmung oder der Klimawandel auf der Erde zunehmen, wenn die Anzahl der Satellitenübertragungen und die Nutzung von Mikrowellenübertragungen auf der Erde zunehmen. Die globale Erwärmung oder der Klimawandel werden mit zunehmender Kommunikation an Land und mit Satelliten sowie der Nutzung von Mikrowellenfrequenzen zu einem Hauptproblem . Heute gibt es Satellitenfernsehen, Internet, GPS-Tracker, Mobiltelefone, Radargeräte, HAARP und eine Vielzahl anderer Anwendungen, die mit jedem dieser Produkte, das Millionen von Abonnenten hat, von Tag zu Tag zunehmen. Allein Direct TV hat  16,8 Millionen Kunden  . Die Menge der Mikrowellenübertragungen, die in unsere Atmosphäre eintreten und sie verlassen, ist atemberaubend. Sie sind nicht nur ein paar hundert; Aber Millionen von Wellen.

Die Lösung für die globale Erwärmung oder den Klimawandel 

Die globale Erwärmung oder der Klimawandel werden durch die enorme Nutzung von UHF-Frequenzen und höheren Frequenzen verursacht. Die Nutzung dieser Frequenzen muss eingeschränkt werden. „Treibhausgase“ sind nicht die Ursache für die globale Erwärmung und die Reduzierung von  Treibhausgasen wird NIEMALS die globale Erwärmung oder den Klimawandel stoppen . Die Nutzung von Mikrowellenfrequenzen steht in direktem Zusammenhang mit der globalen Erwärmung oder dem Klimawandel. Mikrowellenübertragungen verursachen eine globale Erwärmung durch Hochfrequenz. Satellitenmüll nimmt Platz in AnspruchEs gibt viele aktive Satelliten in der Umlaufbahn, und Mobilfunkunternehmen setzen ihre Produkte millionenfach fort, und alles neigt dazu, drahtlos zu werden. Die Beseitigung von Weltraummüll und die Begrenzung der Verwendung von Mikrowellenfunk ist die Lösung für die globale Erwärmung oder den Klimawandel.

Schlimmer als die globale Erwärmung: Wellentechnologie

95 Seiten, Sicherheitsgüter, 01.10.2007

Es gibt heute eine deutliche Bedrohung für die gesamte Zivilisation, wie wir sie kennen. Die unkontrollierte Verbreitung elektromagnetischer Technologien auf der ganzen Welt kann alles zunichte machen, worauf wir uns verlassen. Die Sättigung der Frequenz der wertvollen Lufthülle, die unseren Planeten umgibt, könnte heute seine Stabilität beeinflussen. Alle unsere Bemühungen, die globale Erwärmung zu korrigieren, könnten umsonst sein, wenn unsere neuen Waffen und Technologien eine bedeutende Verlagerung der Achse auf die Erde bewirken würden. • Warnen uns die alten Prophezeiungen davor, ihre Fehler zu wiederholen? • Können elektromagnetische Impulswaffen unsere auf Elektrizität basierende Infrastruktur aufheben? • Werden wir eine Polverschiebung aktivieren? • Wird die Klimamodifikationstechnologie als Waffe eingesetzt? • Berücksichtigt die Wissenschaft die langfristigen Auswirkungen der atmosphärischen Frequenzsättigung? • Ist die globale Erwärmung ein natürliches Ereignis oder beschleunigen wir es?

“ Microwaving Our Planet „, 1997, Arthur Firstenberg:

http://www.avaate.org/IMG/doc/Microwaving_Our_Planet_firstenberg.doc

Medizinskandal Alterung
Loading...
loading...
loading...

Quelle:   http://www.nogeoingegneria.com/


Like it? Share with your friends!

77784680
20.4M shares, 77784680 points

What's Your Reaction?

hate hate
1663086
hate
confused confused
332617
confused
fail fail
2660938
fail
fun fun
2328321
fun
geeky geeky
1995704
geeky
love love
997852
love
lol lol
1330469
lol
omg omg
332617
omg
win win
2660938
win
snap4face.com

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format